Navigation Internationales Jazzfestival Bern

CÉCILE McLORIN SALVANT DUO feat. SULLIVAN FORTNER and AARON DIEHL/ MELISSA ALDANA DUO

Cécile McLorin Salvant, Sullivan Fortner, Aaron Diehl, Melissa Aldana

Cécile McLorin Salvant, voc
Sullivan Fortner, p

Aaron Diehl, p
Melissa Aldana, ts

Die junge Sängerin und Grammy­gewinnerin Cécile McLorin Salvant stellt dieses Jahr im Duo mit Sullivan Fortner erneut unter Beweis, wieso sie als eine der besten und ergreifendsten Sängerinnen unserer Zeit gilt.

Das Aaron Diehl / Melissa Aldana Duo eröffnet jedes Konzert!

Exklusiv in der Schweiz!

Cécile McLorin Salvant and Sullivan Fortner Duo

Cécile McLorin Salvant

Cécile McLorin Salvant, Tochter einer Französin und eines Haitianers, wuchs in Miami, Florida auf. 2007 zog Cécile nach Aix-en-Provence in Frankreich um Jura sowie klassischen und barocken Gesang zu studieren. Dort erlernte sie Improvisation, vertiefte ihr Instrumental- und Gesangsrepertoire ab 1910 und sang in ihrer ersten Band. Nach einer Konzertreihe in Paris 2009 spielte sie ihr erstes Album „Cécile“ mit Jean-François Bonnel’s Paris Quintet ein. Ein Jahr später gewann Cécile die „Thelonious Monk competition“ in Washington, D.C. Cécile singt häufig eher unbekannte und selten aufgenommene Jazz- und Blues-Kompositionen. Sie spielt weltweit in Clubs, Konzerthallen und auf Festivals und wird dabei von Top-Musikern wie Jean-François Bonnel, Rodney Whitaker, Aaron Diehl, Dan Nimmer, Sadao Watanabe, Jacky Terrasson, Archie Shepp oder Jonathan Batiste begleitet. Cécile veröffentlichte bislang drei CDs: „Cécile and the Jean-François Bonnel Paris Quintet“, „Woman Child“, auf welcher sie von Aaron Diehl, Rodney Whitaker, Herlin Riley und James Chirillo begleitet wird und ihr neustes Album, „For One To Love“ auf Mack Avenue Records. Letztere gewann letztes Jahr den Grammy Award in der Kategorie „Best Vocal Jazz Album“!

Sullivan Fortner

Sullivan Fortner wurde in New Orleans geboren und begann bereits mit sieben Jahren zu musizieren. Für sein junges Alter hat Sullivan bereits enorme Erfahrung auf den Jazz-Bühnen gesammelt – und dies mit stetig und stark wachsender Beachtung! Er spielte bereits mit Musikern wie der Marsalis-Familie, Donald Harrison, Nicholas Payton, Billy Hart, Gary Bartz, Stefon Harris, Christian Scott, Roy Hargrove, Irvin Mayfield und zahlreichen anderen!

Aaron Diehl and Melissa Aldana Duo

Aaron Diehl

Aaron Diehl wird von der internationalen Presse als „Offenbarung“ und „die vielversprechendste Entdeckung von Wynton Marsalis seit Eric Reed“ gehandelt. Aaron’s originelle Spielweise zollt Tribut an den traditionellen Jazz, behält aber ihren eigenen Stil bei. Aaron spielte mit dem Wynton Marsalis Septet, Benny Golson, Hank Jones, Wycliffe Gordon und zahlreichen anderen.

Melissa Aldana

Melissa Aldana stammt aus Chile und spielte mit 16 Jahren bereits als Headliner im „Club de Jazz de Santiago“, dem damaligen Mittelpunkt der Chilenischen Jazzszene. Darauf wurde sie von Danilo Pérez dazu eingeladen, am Panama Jazz Festival zu spielen. Später besuchte sie die Berklee-Schule und zog nach ihrem Abschluss nach New York. Melissa spielte mit George Coleman, Christian McBride, Jeff „Tain“ Watts und anderen.

Konzerte

Di. 2.5. - Sa. 6.5.2017

1. Konzert 19:30 Uhr
(Türöffnung 19:00 Uhr)

2. Konzert 22:00 Uhr
(Türöffnung 21:30 Uhr)

Eintrittspreis

Ein Konzert CHF 54.-
Beide Konzerte CHF 81.-

© 10.05.2017 · Internationales Jazzfestival Bern · Engestrasse 54 · CH-3012 Bern · Schweiz
· +41 31 309 61 11 · info@jazzfestivalbern.ch · www.jazzfestivalbern.ch · Impressum