Navigation Internationales Jazzfestival Bern

HAMILTON DE HOLANDA TRIO

Der einmalige Bandolim-Virtuose aus Brasilien, der letztes Jahr am Eröffnungsabend das Publikum begeisterte, bringt erstmals sein eigenes Trio mit.
Exklusiv in Europa!

Hamilton de Holanda, bandolim
Guto Wirti, b
Marcelo Caldi, acc

Virtuos, brilliant, einzigartig – mit diesen Adjektiven lässt sich der Musiker Hamilton de Holanda am besten beschreiben. Er versetzt weltweit immer wieder sein Publikum in Erstaunen und seine bislange Karriere ist mit zahlreichen Auszeichnungen versetzt. Die amerikanische Presse bezeichnete ihn schon bald als “Jimi Hendrix des Bandolims”. Während der letzten 14 Jahre entwickelte Hamilton eine spezielle Technik und hauchte so der 10-saitigen Mandoline neues Leben ein. Seine einzigartiger Stil (Phrasierung, zusätzliche Saiten, kraftvoller Klang, Geschwindigkeit und Improvisation) inspiriert eine neue Generation Musiker mit einem neuen Sound. Hamilton geht es dabei nicht so sehr um Innovation, wie um das Fokussieren auf klangliche Schönheit und Spontaneität. Seine Musik ist eine Synthese ausn Choro, Bossa Nova, Jazz, Strassenmusik und seiner eigenen Innovation. Es ist Musik, die nicht schubladisiert werden kann oder sollte – für Hamilton muss sie „nur“ schön sein. Mehrere Alben von Hamilton wurden für einen Latin Grammy nominiert: „Brasilianos“ (für bestes Instrumental-Album), „Brasilianos 2“ (für bestes Jazz-Album) und „Flower Of Life“ (für bestes Instrumental-Album). Berühmtheiten wie Ivan Lins, Hermeto Pascoal, Maria Bethânia, Djavan oder Joâo Bosco bezeichnen Hamilton als einer der besten Musiker der Welt. Hamilton spielte und/oder machte Aufnahmen mit Hermeto Pascoal, Milton Nascimento, Chucho Valdes, Wynton Marsalis, Chick Corea, Bueno Vista Social Club, Béla Fleck and the Flecktones, John Paul Jones (Led Zeppelin), Djavan, Cesaria Evora, Melody Gardot, Richard Galliano, Stefano Bollani, Seu Jorge, Ivan Lins oder Paquito D’Rivera und hat bereits 26 Alben veröffentlicht. Als unmissverständlich brasilianischer Musiker kombiniert Hamilton umwerfende Technik mit viel Gefühl und Seele. Er ist unglaublich vielseitig und fühlt sich in jeder Bandgrösse und -Zusammensetzung wohl.

Konzerte

Di. 5.4. - Sa. 9.4.2016

1. Konzert 19:30 Uhr
(Türöffnung 19:00 Uhr)

2. Konzert 22:00 Uhr
(Türöffnung 21:30 Uhr)

© 22.04.2016 · Internationales Jazzfestival Bern · Engestrasse 54 · CH-3012 Bern · Schweiz
· +41 31 309 61 11 · info@jazzfestivalbern.ch · www.jazzfestivalbern.ch